Montag, 31. August 2015

Neuzugänge August #2

       

Monatsrückblick August

1. Die letzten Tage der Rabbit Hayes von Anna McPartlin; 458 Seiten
2. Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt von E.L. James; 634 Seiten
3. Ich werde immer da sein, wo du auch bist von Nina LaCure; 318 Seiten
 4. Meine Ratte von Gerd Ludwig; 134 Seiten

Der dieser Monat lief nicht so gut, denn ich habe es nicht geschafft meinen Sub so abzuarbeiten wie ich es eigentlich wollte... Da kann der September nur besser werden :D

Eure Sina

Freitag, 28. August 2015

*Rezension* Todesflirt von Bettina Brömmer

Autor/in: Bettinan Brömme
Titel: Todesflirt
Seitenzahl: 272
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Arena
 
 *~* Worum es geht? *~*

Als Tabea und David sich endlich näher kommen und ihre Gefühle zu lassen ist Tabea so glücklich wie noch nie. 
Doch ihr wird schnell klar, das David ihr nicht vollständig vertraut.  Sie ahnt, dass alles was er von sich erzählt hat erfunden ist, denn er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit!
 Doch sein brutalster Feind ist ihm längst auf den Fersen - und der schreckt auch vor Mord nicht zurück.
 
*~* Meine Meinung *~*
 
Zu Anfang war ich begeistert, der Klappentext klang gut und ich beschloss dieses Buch nun endlich zu lesen. Doch leider bin ich sehr enttäuscht gewesen und das schon nach wenigen Seiten. 
Der Schreibstil ist gewöhnlich und mehr als langweilig. Es zog mich nicht in seinen Bann und ich konnte mich nur schlecht darauf einlassen, was mir die Autorin zu erzählen versuchte. 
Mein zweites Problem sind die Charaktere, denn mit diesen bin ich nicht warm geworden. Am meisten haben mit Tabea und David gernervt. Ihr Art sich auszudrücken und ihre Handlungen mochte ich nicht und konnte ich auch nicht nachvollziehen!

*~* Mein Fazit *~*
 
Das Ende und zu erfahren was in der Vergangenheit von David geschehen war, war durchaus interessant konnte den Rest jedoch nicht wieder herausholen... Ich muss schon sagen, das ich mich wirklich durch dieses Buch gequält habe! Letztlich bin ich zu dem Schluss gekommen, kein Buch mehr von der Autorin zu lesen, da ich mich ungern erneut durch ein Buch quäle und wieder eine schlechte Rezension zu schreiben... 
 
Aber ihr  kennt mich ja, bitte bildet euch trotz meiner Meinung eure eigene, denn vielleicht gefällt es ja euch!
 
 Das Buch bekommt von mir 2 von 5 Leseeulen  
 
 
Eure Sina :) 

Mittwoch, 26. August 2015

#Lesetagebuch #3

Liebe Leseeulen,

auch heute bekommt Ihr von mir ein kleines Update während Demter (eine meiner Farbratten und dazu noch die kleinste mich als Kletterbaum nutzt).

Die letzten Tage der Rabbit Hayes habe ich letzte Woche beendet und muss sagen, dass mir die letzten Seit echt schwergefallen sind... Das Ende war schon echt traurig, ich werde euch auf jedenfall eine Rezension schreiben.

Wie ich bereits bei Facebook bekannt gab, lese ich zur Zeit Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt und muss sagen das ich mir noch nicht ganz sicher bin, wie ich es finde... Sagen wir es ist härter als die Bücher aus der Sicht von Ana :D
Manchesmal ergreift mich schon das sogennate 'Fremdschämen'. Jedoch ist es zum Teil auch sehr amüsant und bringt mich zum schmunzeln :D
Mittlerweile habe ich über 300 Seiten gelesen und eigentlich interessieren mich auch nur seine Gefühl für Ana und wie sich die Beziehung der beiden entwickelt.

Wie steht ihr denn zu dem Buch?

Damit ich nicht zu viel Mist erzähle, mache ich jetzt mal Schluss denn ich will euch ja nicht langweilen!

Ich wünsche allen die ebenfalls Grey lesen oder irgendetwas anders viel Spaß :-*

Eure Sina

Dienstag, 25. August 2015

SUB-Abbauhilfe

Liebe Leseeulen,

wer kennt das nicht: Der SUB (Stapel ungelesener Bücher) wird immer größer und größer und ihr könnt euch einfach nicht entscheiden was ihr als nächstes lesen sollt?

Das kenne ich nur zu gut und genau aus diesem Grunde, habe ich eine Idee für euch! Die Idee ist ganz einfach und so werdet ihr auch Bücher lesen, die schon viel zu lange auf eurem SUB liegen. Allerdings braucht ihr ein klein wenig Durchhaltevermögen ;)

Fangen wir an!

Montag, 24. August 2015

*Rezension* Thoughtless - Erstmals verführt von S.C. Stephens


Autor/in: S.C. Stephens  
Titel: Thoughtless - Erstmals verführt
Seitenzahl: 634
Erscheinungsjahr: Mai 2015
Verlag: Goldmann
 *~* Worum es geht? *~*

Zwei Jahre sind Kiera und Denny in einer Glücklichen Beziehung. Die Entscheidung mit Denny nach Seattle zu ziehen fällt ihr nicht schwer, denn sie weiß das der neue Job von Denny sein Traum ist. 
Beide beschließen, sich ein Zimmer bei Dennys Freund aus Kindertagen zu mieten.  Kellen Kyle ist der lokale Rockstar, ein Herzensbreche und sieht verboten gut aus. 
 Als Denny, wegen seines Jobs Seattle für längere Zeit verlassen muss, kommen sich Kellen und Kiera näher! Ein Spiel mit dem Feuer beginnt....

*~* Meine Meinung *~*

Die Charaktere sind gut herausgearbeitet und spielen ihre Rolle perfekt. Zum einen haben wir Kiera die schüchtern ist, gerne ins Fettnäpfchen tritt was sie meiner Meinung nach sehr sympathisch wirken lässt. Außerdem ist sie sehr aufmerksam und eine gute Beobachterin. Was mich jedoch sehr an ihr genervt hat, war die Tatsache das sie sich einfach nicht entscheiden konnte, sie war sehr sprunghaft was auf Dauer sehr anstrengend war....
Denny hingegen ist so ein Typ Mann den man mögen wird. Er bringt alles mit was man sich wünscht, er ist lieb und nett, weiß wie man zuvorkommend mit Frauen umgeht und würde alles für die Frau tun, die er liebt. Jedoch ist er entweder zu gutgläubig oder er will die Wahrheit einfach nicht verstehen.... 
Kellen Kyle schleppt alles Klischees mit sich rum die Rocker und, nennen wir sie mal 'Bad Boys' mit sich bringen. Er hat Talent, sieht gut aus und bekommt jede die er will ins Bett. Jedoch besteht seine Persönlichkeit aus: Harte Schale, weich Kern!

Der Schreibstil ist einfach gehalten, so lassen sich 634 Seiten einglich ganz leicht lesen... Die Betonung liegt hier auf 'eigentlich'.

 
*~* Mein Fazit *~*
Ich finde die Idee der Geschichte super, aber kommen wir zu dem 'eigentlich'! 
Das Buch lässt sich leicht lesen, allerdings war ich manchmal schon genervt wegen Kiera. Dieses ständige hin und her, das sie sich einfach nicht entscheiden will ist ein echter minsupunkt für sie! 
Sie verletzt nicht nur Denny und Kellen, sonder auch sich und dieses hin und her zieht sich immer zu über mehrere Seiten....
Davon jedoch mal abgesehen, kann einen das Buch wirklich fesseln und einen dazu bringen es zu verschlingen.... Mein Fazit? Kiera ist in diesem Buch wahrscheinlich viel anstrengender dargestellt worden als sie es wahrscheinlich ist, trotzdem bekommt Thoughtless - Erstmals verführt diese Bewertung von mir....
 
Das Buch bekommt von mit 4 von 5 Leseeulen!  
 Trotz der kleinen Macken, die die drei Charaktere mitsichbringen mag ich alles drei und habe schnell in herzgeschlosse.
Ich freue mich jedoch schon sehr, auf Band 2 :) 
 
Eure Sina :) 

Sonntag, 23. August 2015

*Rezension* Pretty little Liars - Herzlos von Sara Shepard

Autor/in: Sara Shepard
Titel: Pretty Little Liars - Herzlos (Band 7)
Seitenzahl: 315
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: cbt
 
 
 
 
*~* Worum es geht? *~*

Die Mädchen sind sich sicher: Ali lebt! Sie sind sich sicher, sie gesehen zu haben, doch keiner glaubt ihnen, den es gibt keine Spuren von ihr! 
Aria versucht durch den Kontakt zu toten etwas herauszufinden, während Em wegläuft, Spencer den Mörder in ihrer Familie sucht und Hanna in der Klapse landet! 
'A' hält noch immer die Fäden gespannt und überwacht jeden Schritt....
 
*~* Meine Meinung *~*
 Der Start in den siebten Band hätte nicht besser sein können, doch wird den Mädchen kein Glauben geschenkt... Im Gegenteil sie werden von der Presse als 'Pretty Little Liars' dagestellt. 
Außer den Mädchen hat niemand Ali gesehen, Em begibt sich durch eine Hinweis von'A' auf die suche bei den Armischen um einen Hinweis zu finden wo Ali stecken könnte, Aria jedoch versucht durch die Toten eine Hinweis zu finden und mit Ali kontakt aufnehmen zu können. 

Die plötzliche Wendung, in der Alis Mörder festgenommen wird, verleiht dem Buch erneut Spannung! Denn nun ist die Frage, wem sie überhaupt noch trauen können am größten!
 
*~* Mein Fazit *~*
 
Wie auch Band 6 konnte ich mich kaum von dem Buch lösen! Für eine Durststrecke kann ich euch dir Reihe nur empfehlen!
 
Im Übrigen: Band 9: Unerbittlich erscheint am 08.09.15
Band 10: Skrupellos erscheint am 09.11.15
  
Das Buch bekommt vor mir: 5 von 5 Leseeulen  
 
Eure Sina :)

Samstag, 22. August 2015

*Rezension* Pretty Little Liars - Mörderisch von Sara Shepard

Autor/in: Sara Shepard   
Titel: Pretty Little Liars - Möderisch (Band 6)
Seitenzahl: 315
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: cbt
 
 *~* Worum es geht? *~*

'A' lässt auch nach Ians Tod nicht locker! Während Hanna noch immer versucht ihre Stiefschwester auszustechen, Spencer in alten Familiengeheimnissen rumstochert, Emily mit ihrem Freund beschäftigt ist und Aria mit Jason DiLaurentis anbändelt reißen die Nachrichten von 'A' nicht ab!
'A' sieht und hört noch immer alles und schafft es die Freundinnen in eine tödliche Falle zu locken. 
 
*~* Meine Meinung *~*
'A' lässt nicht locker, noch immer steht jedes der Mädchen unter ihrer/seiner Beobachtung. Sie kommen einfach nicht zur Ruhe, denn zu den Nachrichten von 'A' kommen auch noch ihre Privatensachen. 
Trotz der üblichen Probleme, mit den jede von ihnen zu kämpfen hat stehen sie alle hintereinander und kämpfen gemeinsam gegen die Gefahr, die von 'A' ausgeht! Und denn schafft es 'A' die Mädchen erneut in eine Falle zu locken...

Wie auch die Vorgänger, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch ist voller Spannung und Nervenkitzel, denn man erfährt so viel und gleichzeitig viel zu wenig um sich die Frage selbst beantworten zu können: WER STECKT HINTER 'A'?

Wenn euch die Serie gefällt, werdet ihr auch die Bücher lieben. Sie unterscheiden sich dennoch etwas von der Serie, aber man findet auch parallelen!
 
*~* Mein Fazit *~*
 
Ohne groß zu überlegen, begann ich direkt nach diesem Band mit Band 7. ich konnte es nicht abwarten, zu wissen wie es weitergeht und ob den Mädchen etwas passiert... 
 
Im Übrigen: Band 9: Unerbittlich erscheint am 08.09.15
Band 10: Skrupellos erscheint am 09.11.15
 
Für mich lohnt es sich definitiv die Reihe zu lesen. Auch dieses Buch bekommt von mir:
 
5 von 5 Leseeulen  
 
 
Eure Sina :) 

Freitag, 21. August 2015

*Rezension* Lauf, wenn es dunkel wird von April Henry

"Sie geriet ins Stocken, als sie an all die Dinge dachte, die sie nicht mehr sehen würde - Blumen und Hunde und die Farbe ihrer Kleider und Sonnenuntergänge und Blätter, die sich verfärbten, Fernsehshows und Bücher, Konzerte, hübsche Jungs, hübsche Schauspieler, hübsche Babys, rausfinden, was seltsame Geräusche gemacht hatte, die Farbe der verschiedenen Eissorten und die glänzenden Metallhalter, in denen das Eis aufgereiht war, Ritzen im Gehweg, Menschen, die sie anlachten." -S. 99

*~* Worum es geht? *~* 

Cheyenne schläft auf der Rückbank des Familienautos, als sie hört wie die Tür geöffnet wird. Trotz Krankheit, merkt sie das etwas anders ist... Schnell wird ihr klar, das nicht ihre Stiefmutter im Wagen sitzt sondern wer anders!
Griffin, der junge Autodieb kann sein Glück kaum fassen. Der Schlüßel steckt, unaufmerksam steigt er ein und fährt los um das Auto nach hause zu fahren. Zu spät bemerkt er, das sich auf dem rücksitz Cheyenn versteckt hält... Es gibt kein zurück mehr, denn laufen kann er sie nicht mehr lassen. Kurzerhand entscheidet sich Griffen Cheyenne mit zu sich zu nehmen.
Griffins Vater, kommt auf die Idee Cheyennes Familie zu erpressen, doch was geschieht mit ihr nach der Übergabe? Ihr bleibt nur eins - die Flucht, doch wie soll dies anstellen, in einer Umgebung die sie nicht kennt und auch nicht sehen kann, denn Cheyenne ist blind?

*~* Meine Meinung *~*

Das Buch ist klasse, die Idee und der Klappentext haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Idee ein blindes Mädchen enführen zu lassen, dass nur eine Chance hat ihren Enführern zuenkommen in dem es flüchten muss obwohl sie die Umgebenung nicht kennt ist wirklich spannend.
Wir bekommen eine interessante Sicht, auf ein Leben das wir so nicht kennen - denn im gegensatz zu Cheyenne können wir sehen. Außerdem bekommen wir ein Einblick in die Welt und den schwierigen Altag von Cheyenne.
Die Autorin schafft es viele tolle Wendungen einzubauen, denn das Ende ist mehr als unerwartet. Den Mut, der Protagonistin ist sehr bewundernswert, ebenso wie die Entwicklung von Griffin!

*~* Mein Fazit *~*

Das Buch ist wirklich sehr spannend und ich kann es euch wirklich empfehlen!
Die Autorin hat tolle Charakter erschaffen, die Wendungen kommen unerwartet und sind unvorhersebar. Außerdem bekommen wir immer wieder einen Einblick in die Vergangenheit, die uns Cheyenne immer näher bringt da sie selber erst eit einigen Jahren blind ist...

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Leseeulen!

Eure Sina

Hier geht es zur Buchvorstellung

Mittwoch, 19. August 2015

#Lesetagebuch #2

Liebe Leseeule,

dies ist der zweite Post mit dem Titel: Lesetagebuch #2!
Ich weiß nicht, was in diesem Monat nicht stimmt... Ich komme einfach viel zu selten zum lesen.

Ich hänge immer noch an "Die letzten Tagen der Rabbit Hayes fest. Das Buch gefällt mir sehr, daran liegt es nicht. Wenn ich einmal anfange zu lesen, dann schaffe ich auch sehr viel. Ich habe jetzt noch knapp 60 Seiten, ich bin also auf der Zielgeraden angelangt :)
Ich kann mir noch gar nicht vorstellen wie dieses Buch enden soll... Muss aber ehrlich sage, dass ich es auch gar nicht wissen möchte weil es mit Sicherheit traurig werden wird :/

Bereits stelle ich mir dir Frage was ich als nächstes lesen soll?!
Ich befürchte außerdem, das ich zum Ende des Montas mehr neue Bücher haben werde als ich diesen Monat gelesen habe :D

In einem meiner nächsten Post wird es im übrigen darum gehen, wie ich mich entscheide was ich als nächstes lesen werde... Ich werde alles für euch per Fotos festhalten!

Eure Sina :)

Dienstag, 18. August 2015

~Hörbuchvorstellung~ Dylan und Gray von Katie Kacvinsky

Menschen haben das verzweifelte Bedürfnis, akzeptiert zu werden, und aus einem Herdentrieb heraus verwandeln sie sich freiwillig in Klischees. - S. 51


*~*Inofos*~*

  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785747101
  • ISBN-13: 978-3785747100
  • Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

*~*Kurzbeschreibung*~*

Gray ist ein cooler Typ. Er läuft nur mit seinem iPod auf den Ohren rum und interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie steckt voller Ideen und will aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein - und doch verlieben sie sich ineinander. In Dylans klapprigem Auto erkunden sie die Wüste in der Sommerhitze, schreiben eine Ode auf einen Kaktus und adoptieren einen zotteligen Hund. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende und die beiden müssen lernen, wie schwer es sein kann, sich zu verzeihen und wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat.

Montag, 17. August 2015

~Buchvostellung~ Thoughtful - Du gehörst zu mir von S.C. Stephens

Buchvorstellung

 

*~* Inofs *~*

Taschenbuch: 704 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. November 2015)
Autor/in: S.C. Stephens
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3442483611
ISBN-13: 978-3442483617
Kaufen: Zum Buch

*~* Kurzbeschreibung *~*

... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht.

Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch?


"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist am 15. Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.

"Thoughtful" (Kellens Sicht!) erscheint am 16. November 2015

Sonntag, 16. August 2015

~Buchvorstellung~ Careless - Ewig Verbunden von S.C. Stephens

Buchvorstellung

*~* Inofs *~*

Taschenbuch: 736 Seiten
Verlag: Goldmann
Autor/in: S.C. Stephens
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3442482542
ISBN-13: 978-3442482542
Kaufen: Zum Buch

Buchvorstellung: Band 1
Buchvorstellung: Band 2

*~* Kurzbeschreibung *~*

Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist am 15. Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.

Samstag, 15. August 2015

~Buchvorstellung~ Effortless - Einfach verliebt von S.C. Stephens

Du hast es endlich verstanden.
Was verstanden?
Dass ich dir gehöre.

*~* Inofs *~*

Taschenbuch: 672 Seiten
Verlag: Goldmann
Autor/in: S.C. Stephens
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3442482534
ISBN-13: 978-3442482535
Kaufen: Zum Buch

Buchvorstellung: Band 1


*~* Kurzbeschreibung *~*

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist am 15. Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.

Freitag, 14. August 2015

~Buchvorstellung~ Thoughtless - Erstmals Verführt von S.C. Stephens

❤ Ich weiß, dass du mehr willst. Sprich es aus - und es gehört dir.

*~* Inofs *~*

Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Goldmann
Autor/in: S.C. Stephens
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3442482429
ISBN-13: 978-3442482429
Kaufen: Zum Buch

*~* Kurzbeschreibung *~*

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist am 15. Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.

Mittwoch, 12. August 2015

#Lesetagebuch #1

Liebe Leseeulen,

ich habe euch ja etwas neues versprochen! Ab sofort gibt es einmal wöchentlich einen Post von mir, in dem es um meinen SUB (Stapel ungelesener Bücher) und mein aktuelles Buch geht.

Fangen wir an:

Mein SUB ist riesig! Momentan liegt die Zahl n Büchern bei 59... *schäm*!!! *hust*

Ich versuche gerade ihn seeeehr stark zu reduzieren, jedoch fehlt mir einfach die Zeit dies intensiv abzuarbeiten... :/

Wie dem auch sei, Buch Nummer 60 liegt neben meine Kopfkissen und begleite mich überall hin begleitet. Denn egal wo ich bin, wenn ich zum lesen kommen nutze ich die Zeit!

Aktuell lese ich "Die letzten Tage der Rabbit Hayes" und "Meine Ratte".
Zum Buch, "Die letzten Tag der Rabbit Hayes" wird es selbstverständlich eine Rezension geben.
Für alle die nicht wissen wordrum es geht : Buchvorstellung

Mein Fazit bis jetzt?

Ich habe jetzt fast 300 Seiten gelesen und bin positiv überrascht. Wir springen zum Teil auch in die Vergangenheit, was vielleicht auch ganz gut ist, da es auf Dauer wirklich traurig ist!
Die Vergangenheit ist zur Abwechslung eine ganz gelungen Sache. Aber zu viel will ich euch natürlich noch nicht verraten.

Nun zum anderen Buch: "Meine Ratte"

Ich liebe Ratten, ich weiß nicht wie lange dies schon so ist, aber es ebbt nicht ab!
Zur Zeit habe ich drei Fellnasen bei mir wohnen... Ihre Namen sind eher ungewöhnlich :D

Ich verrate sie euch trotzdem, auch wenn dies nichts mit Büchern zu tun hat (allerdings passt es zu dem Buch das ich lesen): Pallas Athene (Göttin der Weisheit), Demter (Göttin der Fruchtbarkeit) und Athemis (Göttin der Jagd).

Damit die drei Fellnasen, es rund um gut bei mir haben lese ich wie verrückt durch sämtliche Fachbücher und dem Internet... Auch wenn ich vieles weiß, schon einmal gelesen habe finde ich es wichtig es erneut zu lesen...

Zum Buch:

Es enthält wirklich alles was man wissen muss. Es ist geeignet für Einsteiger aber auch für 'Alte Hasen'. Es enthält alles wissenswerte und ist daher einfach perfekt...

Wenn ihr selber Ratte habt oder euch überlegt welche bei einziehen zu lassen, kann ich gerne auf Wunsch  Fachbücher vorstellen ;)


Fest steht jetzt schon, der August wird nicht mein erfolgreichster Lesemonat in diesem Jahr!
Genug geredet... geschrieben! Über Kommentare von euch freue ich mich sehr.
Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim stöbern auf meinem Blog oder beim lesen :)



Eure Sina :)

Dienstag, 11. August 2015

Kurzgeschichte: Swing Boogie

 Swing Boogie

 Ich befinde mich auf dem Weg nach hause. Verträumt vor mir her. Wieder einmal ist es Mittwoch, heute Abend habe ich endlich wieder eine Tanzstunde. Seit 3 Monaten tanze ich nun schon Standard/Latein, mit meinem Tanzpartner Jan. Doch nie hat James in meinem Kurs hospitiert, doch ich weiß das er heute in meinem Kurs sein wird. Mir wird klar, dass ich ihn heute nach lange Zeit wiedersehen werde. Doch wie würde er reagieren? Würde er mir ausweichen oder einfach ganz normal sein?
Die Stunden strichen nur so dahin. Sie ziehen an mir vorbei, doch in mir regen sich, je später ist wird die unterschiedlichsten Gefühle. In meinen Gedanken gefangen, springe ich auf als ich merke das ich schon längst hätte den Bus verlassen müssen. An der nächsten Haltestelle verlasse ich den Bus und beschließe den Weg nach Hause zu laufen.

Als ich zu Hause bin, gehe ich in mein Zimmer. Ich habe Hunger, doch ich weiß ich werde nicht runter kriegen. Ich durchwühle meinen ganzen Kleiderschrank, bis ich etwas finde das ich zur Tanzstunde tragen kann. Ich bin allein, also gehe ich ins Bad und springe unter die Dusche.
Nach dem ich fertig bin, wickle ich mich ein Handtuch ein und föhne mir die Haare, schminke mich erneut und schlüpfe in meine Klamotten.
Ich betrete mein Zimmer und schaue auf mein Handy, nichts! Ich wähle Jans Nummer, doch ich erreiche nur die Mailbox. Ich muss mich absichern, dass wir heute wirklich zur Tanzschule gehen, als frage ich ihn ob alles dabei beleibt und bitte ihn mir Bescheid zu geben.

Nervös laufe ich auf und ab. Mein Handy piept, eine Sms von Jan: Hey Klara! Es bleibt bei heute, um 18 Uhr stehe ich vor deiner Tür.
Erleichtert atme ich durch. Mein Blick gleitet zu meinem Wecker und zeigt 15:30 Uhr an. Noch viel zu viel Zeit.
Im stillen, versuche ich mir zu überlegen wie ich ihm gegenübertreten soll. Doch ich weiß, dass dieser Plan so wieso scheitern wird also gebe ich auf.

*

Es ist 17:55 Uhr, Jan ist Pünktlich. Ich verlasse das Haus und begrüße Jan. Die letzten Stunden habe ich damit verbracht mich sinnlos durch das Fernsehprogramm zu schalten. Ich lasse das übliche BlaBla über mich ergehen. Wie geht’s dir? Wie war deine Woche? Bist du motiviert?
Mittlerweile sind meine Nerven bis zum reißen gespannt. Meine Hände sind schwitzig und meine Beine sind weich. Ich habe Angst ihm gegenüber zu treten, doch ich freue ich auch ihn wieder zusehen.
Jan erzählt eifrig von seiner Woche, hin und wieder sage ich etwas oder stelle eine Frage doch die meiste Zeit sage ich nur: ja... mhmm.!
Als wir in die Straße der Tanzschule einbiegen verfliegen meine Gedanken. Aus mir spricht nur noch mein Herz, ich funktioniere jetzt automatisch. Jan hält mir die Tür auf und ich trete ein. Mit festen schritten, die wissen wo sie hin wollen steuere ich auf den Barbereich zu. Jan nimmt neben mir platz. „Hi,“ sagt er und mein Herz macht einen Sprung. Meine Hände beginnen zu zittern.
Ich kehre zurück zu dem Gespräch zwischen Jan und mir, schließlich soll er von meinen Gefühlen die mich übermannen und drohen zu erdrücken nicht mitbekommen.
Seine Stimme reißt mich erneut aus dem Gespräch als er fragt ob wir etwas zu trinken haben wollen. Ich lehne dankend ab, die Zeit für ein Getränk ist später.

*

Im Tanzsaal, lege ich meine Tasche ab. Jan und ich stellen und schon bereit auf die Tanzfläche und überlegen was wir heute wohl alles machen werden. Schweigend stehen wir da und warten darauf das wir beginnen. Noch ist er nicht da, doch wir dürfen mich einem langsamen Walzer starten. Es läuft gut, wir harmonieren perfekt und genießen den Walzer. Mein lieblings Walzer läuft. Gotham City, eigentlich von R. Kelly. Doch dies ist die Walzer Version, ich liebe sie und vergesse alles um mich herum. Bis ich ihn erblicke. Er läuft durch die tanzenden Paare und gibt Tipps, wenn nötig. Doch dies bringt mich nicht raus. Er kommt auf uns zu, bleibt bei einem anderen Paar stehen. Er sieht zu uns, wir sehen uns an und er sagt: „Sehr schön.“

Der Rest der ersten Hälfte verläuft positiv. Wir sehen uns an, doch bleiben auf Abstand. Hilfe oder Tipps brauchen Jan und ich nicht. Als es runter geht, zur Pause bin ich nervös. Vielleicht ist ja ein kurzes Gespräch drin.
Er gibt bereits die Getränke aus, erblickt mich als ich mit Jan platz nehme. „Ein Classic Wasser mit Strohalm so wie beim letzten mal,“ fragt er und lächelt? Mein Herz beginnt wie wild zu klopfen, ich kann nicht glauben das er sich dies gemerkt hat. „Ja,“ antworte ich, meine Stimme zittert vor Aufregung. „Welche Farbe hättest du gerne,“ fragt er und sieht mich an. Ich bin unentschlossen antworte ohne groß darüber nachzudenken. „Such du eine Farbe aus.“
Er reicht mir die Flasche mit einem gelben Strohalm. Alles schreit in mir, ich würde so gerne den gelben Strohalm mit nehmen. Behalten und nie wieder hergeben, aber das geht nicht!
Ich bezahle mein Wasser mit klein Geld, ich habe es bestimmt 5 mal nachgezählt. Es stimmt, ich reiche es ihm und er zählt nach. Ich sage zu ihm: „Blamier mich bloß nicht, tu einfach so als würde es stimmen.“ Er muss lachen, stimmt mir zu und sagt das es stimmt. Zufrieden atme ich aus.
Bei Jan sieht der, nennen wir es mal Zahlungsvorgang anders aus. Er hat kein Kleingeld. Zahlt mit einem 10 € Schein. Jan berechnet schon wie viel er zurück bekommt. „Anscheinend gibt es heute für dich Trinkgeld,“ sage ich zu ihm. Er lacht und sucht das Rückgeld zusammen. Als er das Geld in seinen Händen hält, gibt er Jan lediglich ein 2 € Stück und sagt: „Der Rest ist für mich,“ gleichzeitig deutet er an das Geld wegpacken zu wollen. Wir drei lachen!

Der Rest der Pause verläuft ohne ein weiteres Wort. Was zwar schade ist, jedoch muss ich das erst mal verarbeiten. Es beflügelt mich, er trägt mich damit in eine völlig anderen Welt.
Ich versuch mich auf das Gespräch mit Jan zu konzentrieren.

*

Wieder im Tanzsaal geht es weiter mit einem Tango, dieser läuft nicht gut. Auch mit dem mir so vertrauten Disco Fox habe ich meine Probleme. Alles nur wegen gerade!
Als wir zum Swing Boogie kommen wird es etwas besser, jedoch bekomme ich die Rausdrehung nicht hin. Jan und ich versuchen eine Lösung zu finden, doch vergeblich. Als wir es erneut versuchen steht James hinter mir und sagt: „Du machst den letzten Grundschritt zu schnell.“ Ich nicke, mein übliches Problem. Bei diesem Tanz jedoch nicht mein einziges. „Okay das kriege ich hin, aber wir geht das mit dem raus drehen? Ich bekomme das nicht hin,“ ich blicke ihm fest in die Augen und verliere mich. Jede Handlung von mir läuft ohne meinen Verstand. Keine Ahnung was mich führt wenn es nicht mein Herz ist das für mich Handelt!
„Darf ich,“ fragt er? Doch bevor ich irgendwie reagieren kann hält er mich in Tanzhaltung und beginnt zu tanzen. Ich lasse mich leiten, es gibt nur noch ihn und mich! Alles andere verliert an Bedeutung, ich gebe mich ihm hin. Er kann mich führen wohin er will. Als er mich rausdreht, geht alles gut. Ich werde aus meiner Trance gerissen.

Erstaunt löse ich meine Hand aus seiner, sehe ihn an und mir wird klar, dass ich nicht weiß was ich anders gemacht habe als zuvor. „Funktioniert doch. Mach ihr das noch mal,“ sagt er und geht einen Schritt zu Seite. Jan und ich gehen in Tanzhaltung und beginnen, es funktioniert. Wir versuchen es noch einmal, jedoch komme ich nicht weit. Ich stoße mit James zusammen, beinahe! Ich trete ihm auf dem Fuß. Erschrocken sehe ich ihn an: „Oh nein! Das wollte ich nicht, sorry,“ entschuldige ich mich. „Macht nichts,“ sagt er und lacht. „Okay, dass war nämlich geplant und volle Absicht,“ gebe ich lachend zurück. Wir zwei lachen. „okay, dann mach mal weiter, wenn ihr Probleme habt komme ich noch einmal,“ sagt er und geht davon. Ich sehe im nach, er läuft fast zwei Paare rein, kann aber gerade noch ausweichen. So nah, so lange habe ich ihn noch nie gespürt.
Völlig verwirrt, versuche ich mich durch den Rest der Stunde zu boxen. Klares denke ist jetzt absolut nicht mehr möglich!

*

Ich verlasse die Tanzschule. Ich möchte vor Freude jubeln und gleichzeitig weinen weil ich ihn nicht zurück lassen will. Nur ungern trenne ich mich von ihm. Schon gar nicht, da ich nicht weiß wann wir uns wiedersehen werden. Diese Ungewissheit zerreißt mir das Herz...



©Welt der Leseeulen


Montag, 10. August 2015

*Rezension* Mystic City - Schatten der Macht von Theo Lawrence






Autor/in: Theo Lawrence
Titel: Mystic City - Schatten der Macht
Seitenzahl: 384
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Ravensburger Buchverlag


Band 3







 *~* Worum es geht? *~*

Aria hat sich gegen Hunter gestellt, da er seine Ziele um jeden Preis durchsetzen will. Jetzt schreckt er auch nicht mehr vor Gewalt zurück. 
Arias Gefühle für Turk werden immer größer, gleichzeitig werden ihre mystischen Fähigkeiten immer stärker. Sie wird zu einer Hoffnungträgerin für das umkämpfte New York. Sie versucht einen Krieg zu verhindern und verfeindete Seite zu versöhnen. Doch Aria wird immer schwächer, ihre Zeit beginnt abzulaufen...
*~* Meine Meinung *~*

Der leider letzte Band dieser Reihe, hat mich völlig überrascht. Er steckt fast noch mehr an, als Band 1 und 2. Er ist voller Spannung und der angst um Aria. Turks versuche sie beschützen und zu retten scheinen Vergeblich, denn das einzige was sie retten kann ist nicht zu greifen. 
Ich konnte auch Band 3 kaum aus der Hand legen, man erfährt noch viel mehr als man je ahnen konnte. 

Fest steht: Ihr müsst diese Trilogie lesen!
 
*~* Mein Fazit *~*

Mystic City ist eine meiner Lieblings Trilogien! Ich kann sie euch trotz kleiner Dinge die ich nicht so gut fand nur ans Herz legen. Sie ist für jeden Fantasy Fan genau das richtige!
Ein packendes Ende, das ich so nie erwartet hätte. Ein Buch voller Wendungen die perfekt zusammen passen...

Das Buch bekommt vor mir: 5 von 5 Leseeulen  

 

Sonntag, 9. August 2015

*Rezension* Mystic City - Tage des Verrats von Theo Lawrence






Autor/in: Theo Lawrence
Titel: Mystic City - Tage des Verrats
Seitenzahl: 416
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Ravensburger Buchverlag


Band 2







 *~* Worum es geht? *~*

 Hunter ist der neue Anfüherer der Rebellen, er lebt für den Kampf gegen die Oberschicht.
Doch dadurch vernachlässigt er Aira, die für ihn alles aufgegeben hat. Je mehr Zeit vergeht um so stärker fühl sie sich zu Turk, Hunters bestem Freund hingezogen. 
Als Aria erfährt das Hunter nicht mehr davor zurückschreckt unschuldige zu Opfern , geht sie ihren eigenen Weg und versucht eine - friedliche - Rebellion anzuzetteln. Mit tragischen Folgen...

*~* Meine Meinung *~*
Lawrence hat mich schon mit Band 1 restlos begeistert. Auch Band 2 habe ich verschlungen, doch leider gab es einige Dinge, die mich gestört haben!
Von Anfang an wird klar, dass sich Hunter mehr als verändert hat und das nicht zum positiven. Außerdem verblasst sein Charakter und rückt deutlich in den Hintergrund. Die Distanze zwischen Aria und Hunter wird zunhemen größer. Sie fühlt sich vernachlässigt, doch Turk - Hunters bester Freund- fängt sie auf.
Mehr und mehr fühlen sich die zwei zueinander hingezogen.

Aria hat eine Entwicklung hinter sich, die wirklich erstaunlich ist. Dennoch trifft sie Entscheidungen die ich nicht umbedingt nachvollziehen kann.
Sie erlang mystische Fähigkeiten und muss lernen damit umzugehen, doch ist die mystische Energie zu viel für ihren menschlichen Körper... Das gift schwächt sie...

Turk wird mehr und mehr in der Vordergrund gestellt. Ihn muss man einfach mögen. Denn weiß er das seine Gefühle für Aria zu weit gehen. Aber soll man schon gegen seine Gefühle machen?

Alles in allem finde ich auch Ban 2 sehr gelungen und konnte es kaum abwarten Band 3 zu lesen!
 
*~* Mein Fazit *~*

Feststeht, Lawrence zeiht mich erneut in seine Bann! Acuh dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. Eine erneute vereinigung von Action und Gefühlen machen das Buch für mich zu einer gelungenen Geschichte. 
Jedoch finde ich die Entwicklung von Hunter sehr schade, außerdem hätte ich mir gewünscht, das die Mystiker ansich mehr zu Wort kommen... Dies sind jedoch kleine Dinge, über die gerne hintenanstelle...

Das Buch bekommt vor mir: 4 von 5 Leseeulen  

 

Samstag, 8. August 2015

*Rezension* Whsiper von Isabel Abedi







Autor/in: Isabel Abedi
Titel: Whisper
Seitenzahl: 274
Erscheinungsjahr: 2007
Verlag: Arena








 *~* Worum es geht? *~*
 

Über dem Haus Whisper, liegt eine unwirkliche Stille. die zugleich drücken und gefährlich ist.  Als Noa es das erste Mal betritt, ist sie gleichermaßen ergriffen von Furcht und neugieriger Erwartung.  Niemand außer ihr, bemerkt das dieses Haus ein lang gehütetes Geheimnis verbirgt, denn ein Mord der wurde nie aufgeklärt...
 "Whisper" erzählt eine Geschichte über menschlichen Leidenschaften und einer großen Liebe.

*~* Meine Meinung *~*

Zu Anfang hatte ich es schwer, mich in die Geschichte hineinzuversetzten. Denn ich verstand nicht, wie die drei Personen (Noa, Kat und Gilber) zusammengehörten. 
Nach und nach, fand ich mich dann doch zurecht und konnte mich ganz auf das Buch einlassen. 'Whisper' ist viel mehr als nur ein Gruselhaus, dass man sich nach dem Klappentext vorstellt. Dahinter steckt ein Geschichte, die viel mehr ist. 

Gilbert ist der beste Freund von Kat (Noas Mutter), der sich sehr für Esoterik interessiert. Eines Abends kommt dieser auf die Idee eine Seance (Gläserrücken) zu 'spielen'. 
Es scheint, als würde sich tatsächlich ein Geist melden, der aber nicht damit rausrücken möchte er er ist und was er möchte. 
Dies fand ich sehr spannend und interessant, da ich mich selber frage ob es Geister gibt?!

Langsam kommt Noa dahinter, dass dieses Dorf ein Geheimnis birgt, dass mit ihrem Haus "Whisper" zu tun hat. Gemeinsam mit David (einem Jungen der in diesem Dorf wohnt) versucht sie das Geheimnis zu Lüften...

 
*~* Mein Fazit *~*

"Whisper" ein sehr spannendes, wenn auch sehr kurzes Buch. Die Autorin hat es geschafft eine runde Geschichte zu erzählen, die Spannung, Gefühle und Charaktere starke Personen enthält. 

Das einzige, was mich gestört hat war der Anfang. Ich fand es schwierig auf den ersten Seiten genau zu erfahren in welcher Beziehung der Charaktere stehen, zumal auch noch Katzennahmen hineingeworfen wurden...

Denn hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht, das Ende war völlig unerwartet und überraschend. Was zeigt das sich die Autorin viele Gedanken darüber gemacht hat.


Das Buch bekommt vor mir: 4 von 5 Leseeulen  

 

Freitag, 7. August 2015

~Buchvorstellung~ Just Listen von Sarah Dessen



Überlegt doch mal: Musik ist das, was uns alle vereint. Eine unglaubliche Macht. Etwas, das selbst Leute gemeinsam haben können, die sonst in allem anderen verschieden sind.


*~* Info's *~*



  • Taschenbuch:  464 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
  • Autor/in: Sarah Dessen
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 6,00€
  • ISBN-10: 3423716304
  • ISBN-13: 978-3423716307

*~* Kurzbeschreibung *~* 


Der schöne Schein

Annabel aht alles: Sie ist superhübsch, hat tolle Klamotten, einen job als Model udn die perfekte Familie.

Aber hinter den Kulissen sieht es anders aus. Und Annabel verkriecht sich mehr und mehr. Doch dann begegnet sie Owen, der so anders ist als aller anderen....

Donnerstag, 6. August 2015

Filmtipp... *Seelen* von Stephenie Meyer

Liebe Leseeulen,

es wird erneut Zeit für eine Tv-Tipp. Dieser Gedanke, kam mir bereits vor einigen tagen... Doch erst gestern bin ich auf meinen kleinen aber feinen TV-Tipp aufmerksam geworden. 
Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen, aber ich wollte es dennoch mit euch teilen :)





Wie steht ihr denn zum Film bzw. zum Buch? 
Was findet ihr besser?

Ich wünsche euch jetzt schon mal ganz viel Spaß bei dem Film :)

Eure Sina :)


~Buchvorstellung~ Love you, hate you, miss you von Elizabeth Scott


»Ich werde nie vergessen, dass ich Deine Hand genommen und Dir gesagt habe, dass alles gut wird.«❤

*~* Info's *~*

  • Taschenbuch:  288 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
  • Autor/in: Elizabeth Scott
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 6,00€
  • ISBN-10: 3423716312
  • ISBN-13: 978-3423716314

*~* Kurzbeschreibung *~* 



Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.

Mittwoch, 5. August 2015

Rezension: Die Wolke von Gudrun Pausewang

*~* Worum es geht? *~* 
 
Klappentext:

Am 26. April 1986 flog ein Reaktorblock der Atomanlage in Tschernobyl (Ukraine) aufgrund menschlichen Versagens in die Luft. Die freigesetzten radioaktiven Stoffe breiteten sich nach der Katastrophe in weiten Teilen Europas aus, auch in Deutschland. Noch fünf Minuten vor der ersten Tschernobyl-Katastrophenmeldung dachte ich nicht im Traum daran, ein Buch zu schreiben über die Gefahr, die von Kernreaktoren ausgeht. Doch bald begann ich den Roman „Die Wolke“, der auf die Gefahr einer Reaktorkatastrophe mitten in unserer dicht besiedelten Bundesrepublik hinweist. Das Buch erzählt die Geschichte eines Mädchens das nach dem Super-GAU seine Familie verliert und ums eigene Überleben kämpft“. (Gudrun Pausewang)

*~* Meine Meinung *~*

Ich muss zugeben, ich habe das Buch erst gelesen nach dem ich den Film gesehen habe. In der Regel, läuft dies bei mir andersherum.
Das Buch hat mich überrascht, denn ich fand es ein ticken besser als den Film, kann aber nicht genau sagen woran dies liegt.

Die fünfzehnjährige Janna-Berta sitzt in Unterricht als der Arlam beginnt. Sofort werden alle Schüler aufgefordert das Gebäude zu verlassen und nach hause zu gehen. Janna-Berta macht sich direkt auf den Weg nach hause, denn sie muss zu Ulli, ihrem kleinen Bruder.
Als sie dort ankommt ist ihr Bruder da, durch einen Anruf ihrer Mutter, sollen sie nach Hamburg gelangen um sich dort wiederzutreffen.


Auf dem Weg zum Bahnhof in Bad Hersfeld, kommt es zu einem Ereignis, dass Janna-Bertas Leben erneut völlig auf den Kopfstellt. Den Ulli, ihr kleiner Bruder wird von einem Autoangefahren.
Eine Familie hilft ihr und nimmt sie mit nach Bad Hersfeld, doch dort wird sie nie in einen Zug steigen...

Alles in allem, finde ich ist dies eine Sache mit der man sich auseinander setzten muss, denn sind wir mal ehrlich: Es kann immer noch zu einer Atomkatastrohpe kommen. Leider sind wir davor nicht sicher.
Es ist bewegend, die Geschichte von Janna-Berta zu verfolgen. Während des lesens fragt man sich, wie würde ich reagieren? Was soll man selbst in dieser Situation machen? Dies ist ein Buch das voller Spannung und Emotionen steckt, bis zur letzten Seite!

Ich empfehle dieses Buch gerne weiter, sowohl als Schullektüre als auch zum normalen lesen!

*~* Mein Fazit *~*


Super Geschichte mit Spannung und Emotionen, zu einem Thema das uns alle noch immer betrifft und vor dem wir nicht die Augen schließen sollten. Wer weiß schon wann die nächste Atomkatastrophe geschieht - ICH HOFFE NIE!!!- ??



Das Buch bekommt vor mir: 4 von 5 Leseeulen  



Dienstag, 4. August 2015

Rezension: Margos Spuren von John Green

Margo hat Rätsel immer geliebt. Und bei allem, was später passierte, wurde ich den Gedanken nicht los, dass sie Rätsel vielleicht so liebte, dass sie selbst zu einem wurde.
 
*~* Worum es geht? *~*

Für Quentin ist Margo das begehrenwerteste Mädchen überhaupt, doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie.
Als Margo eines Nachts vor seinem Fenster auftaucht und ihn um Hilfe bittet, zögert Quentin nicht lange und sagt ja. Er soll Margo bei ihrem persönlichem Rachefeldzug begleiten. Sie will allen einen Denkzettel verpassen, die sie enttäuscht haben. 

In dieser Nacht, wirft Quentin alle Ängste über Bord, doch am nächsten Tag ist Margo verschwunden. Eine verzweifelte Suche nach Margo beginnt, als Quentin zufällig eine Spur die zu ihr führen könnte beginnt eine Reise die Quentin nie vergessen wird. Eine Reise auf Margos Spuren, die quer durch die USA führen ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

*~* Meine Meinung *~*

Nach dem ich von Green bereits Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Eine wie Alaska gelesen habe, stand für mich fest auch Margos Spuren zu lesen. Jedoch habe ich das Buch lange aus den Augen verloren.
Nach dem ich dann auf den Trailer aufmerksam wurde, zog ich los um mir auch dieses Buch zu kaufen.


Wie immer schafft es John Green mich restlos in seine Geschichte zu verstricken. Margo und Quentin sind sehr gut ausgearbeitet Protagonisten. Jedoch muss ich ehrlich zugeben, dass ich nicht wirklich nachvollziehen kann was Quentin an Margo findet. Ich finde sich nicht so sympathisch wie Quentin, ihn habe ich sofort gemacht und ins Herz geschlossen.
Green schafft es nicht nur eine tolle Geschichte n um die beiden Protagonisten zu spinnen sondern auch zu zeigen, wie eine Begegnung mit einem Menschen, der für einen selbst etwas ganz besonderes ist verändern kann.
Man wirft kurzerhand alle sorgen und Ängste über Bord und macht die verrückttesten Dinge. ich bin mir sicher, dass jeder so einen Menschen in seinem Leben hat, für den er genau das gleiche wie Quentin tun würde.

Von der ersten Seite an, konnte ich dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen, wenn ich auch kein Fan von Margo bin hat es großen Spaß gemacht die Reise und die Entwicklung von Quentin mitverfolgen zu können.

Außerdem finde ich die Idee, dass jemand Spuren für eine bestimmte Person hinterlässt super. Ein Buch, mit dieser Idee kam mir bis jetzt noch nicht in die Finger.

Feststeht, dass mich John Green mit diesem Buch noch mehr in seinem sog ziehen konnte und ich definitiv noch mehr von ihm lesen werde. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen und empfehle es mit einem mehr als guten Gewissen!

*~* Mein Fazit *~*

Für ein perfektes Buch, das trotz der ernsten Lage seine Humor nicht verliert. Es hat für mich alles was ein gutes Buch braucht, eine gute Geschichte, Spannung, Gefühl und tolle Charaktere.

Das Buch bekommt vor mir: 5 von 5 Leseeulen  

Montag, 3. August 2015

Rezension: Wach auf, wenn du dich traust von Angela Mohr

*~* Worum es geht? *~* 

Eine Woche Zelten und das ohne Eltern klingt in den Ohren von Jenny mehr als gut. Gemeinsam mit ihrer besten Freunden und 17 anderen jugendlichen geht es los. Doch Jenny hätte niemals damit gerechnet das dieser Ausflug alles andere als entspannt wird, er wird für sie zu einem echten Albtraum!
Die Woche besteht aus unterschwelliger Gewalt, spielen die für Unruhe in der Gruppe sorgen. Jeder der nicht mitmacht und mit allen anderen an einem Strang zieht oder einfach nicht ins Bild passt hat es sehr schwer!
Jenny sieht die Gefahr, nicht als einzige, dennoch ist sie die einzige die versucht etwas dagegen zu tun. Leider ohne Erfolg, denn sie kann nichts mehr machen... Sie wird zur Zielscheibe der Gruppe mit schweren Folgen!

*~* Meine Meinung *~*
 
Zum Inhalt kann man nicht viel sagen, denn damit würde man einfach zu viel vorweg nehmen, hier also nur ein kleiner Einblick und meine Meinung...

Jenny freut sich sehr auf die Freizeit mit neunzehn weiteren Jugendlichen, mitten im Wald und in völliger Isolation. Schnell wird ihr klar, das hier etwas nicht stimmt, dass die keine normale Freizeit ist. Denn ihr Betreuer, scheint es zu mögen die Gruppe zu spalten. Dies geschieht in eher unscheinbaren Spielen, die nur der Anfang sind...
Was zunächst harmlos erscheint, wird unerwartet bitterer Ernst. Doch niemand traut sich etwas zu sagen, zu wiedersprechen oder Hilfe zu holen. Außer Jenny, sie versucht die Gruppe wachzurüttel, ihnen klar zu machen was hier falsch läuft. Das man als Gruppe niemanden ausschließen sollte, doch genau diese geschieht. Jenny bekommt die Folgen zu spüren, strafen vom Freizeitleiter und später noch eine bittere Rache mit ungeahnten Folgen...

Dieser Roman greift ein sehr wichtiges Thema auf: Zivilcourage!
Leider wird dieses Thema viel zu oft verschwiegen, einfach nicht beachtet. Was in diesem Buch sehr gut rüberkommt, ist die Angst etwas dagegen zu tun.
Doch auch Mut zahlt sich nicht immer aus, wie die Protagonisten erfahren muss.

Die Figuren finde ich relativ blass, ich konnte mich anfangs mit niemanden anfreunden. Jenny die Protagonisten gefiel mit im Verlauf der Geschichte immer besser. Hier stellt sich ganz klar die Frage: Wann fängt Zivilcourage an und wann hört sie auf?
Jenny kann den folgen ihres handelns, das ich mehr als bewundere nicht entkommen. Im Gegensatz zu den anderen verschließt sie nicht ihre Augen sondern versucht die Situation zu retten. Leider ohne großen Erfolg...

Rund um, eine nette Geschichte über ein wichtiges Thema. Jedoch finde ich dieses Buch mehr geeignet als Lektüre für Schüler..  


*~* Mein Fazit *~*

Lesenswert, um sich mit dem Thema Zivilcourage auseinanderzusetzten. Jedoch eher, für Schüler die sich damit beschäftigen.
Die Figuren sind relativ blass gehalten, bis auf Jenny sticht nur noch der Freizeitleiter hervor durch seine mehr als ruppigen Art - also nicht positiv.
Dennoch hat die Autorin Spannung mit eingebaut, die Idee Kapitel 1 wie einen Prolog zu gestalten fand ich sehr gut was das ganze interessant macht..

Das Buch haut mich denn nicht vom Hocker.. Ich kann es Schulklassen als Lektüre empfehlen.. da hört es dann auch schon auf... Deshalb bewerte ich diese Buch so:

Das Buch bekommt vor mir: 3 von 5 Leseeulen